Make your own free website on Tripod.com

Westside Jan - Westside Gregor 0 : 3

Aufstellung Westside Jan (3-2-2):
Olli - Zimmer Ede Heijo - Sven Jürgen - Osman Jan

Aufstellung Westside Gregor (3-2-2):
Alex - Gregor RainerT JörgM - Timo Holger - Bennie Gerrit


Spielbericht:

Etwa 8 Zuschauer fanden sich an diesem Spieltag zur Saisoneröffnung von Westside bei strahlendem Sonnenschein und über 15 Grad auf dem "Rasenplatz" an der Psych ein. Mit 16 Spielern konnte es dann anschließend in die ersten 90 Minuten nach der zugegebenermaßen langen Winterpause gehen.

Das erste Wahlduell der Saison wurde von Gregor und Jan ausgetragen.
Die erste Halbzeit begann sehr zerfaaren, was erstens auf den von Maulwurfshügel durchsetzten Rasen und zweitens auf die fehlende Spielpraxis der einzelnen Akteure zurückzuführen war. So hatte die erste Chance des Spiels Timo als er sich elegant auf der linken Seite durchsetzen konnte. Jedoch konnte Jürgen durch seine Schnelligkeit glänzen und lenkte den Ball im letzten Moment zur Ecke, die allerdings nichts einbrachte.
Nach einem schönen Pass aus dem Halbfeld von Holger auf den am linken Pfosten lauernden Timo legte dieser auf Jörg ab, er fackelte nicht lange und netzte aus etwa 8 Metern zum 0:1 ein. Es waren etwa 20 Minuten gespielt.
Nach ein paar Chancen hüben wie drüben konnte sich Westside Jan über einen neuen Spieler freuen. Hajo betrat die Arena und wurde sogleich auf der rechten Abwehrseite installiert.
Die Überzahl ermöglichte Westside Jan danach einige Chancen zum Ausgleich, welche allerdings kläglich vergeben wurden und so kam es wie es kommen musste, obwohl Westside Jan bis dahin das Spiel gemacht hatte und Westside Gregor in der eigenen Hälfte mehr als genug beschäftigte. Nutzten die Gelbleibchen ihre Chance gnadenlos. Nachdem Goalie Olli einen Schuss von Jörg nicht ordentlich abwehren konnte stand Westside Gregors Knipser Gerrit goldrichtig und schob aus 2 Metern unter dem Torwart das Leder zum 0:2 ins Netz. Dies war kurz vor dem Halbzeitstee.
Zudem konnten die Gelben sich noch über eine Verstärkung freuen als Benny den Platz betrat und den auf sich allein gestellten Gerrit unterstützte. Mit einem 0:2 für Westside Gregor ging es dann in die Pause.

Nach
der Pause war das Spiel vorerst genauso ausgeglichen wie die Mannschaftstärken der beiden Teams. Es bleibt festzuhalten das Luftlöcher, Fehlpässe, Querschläger und Konditionsprobleme das Spiel nicht unbedingt ansehlich für die 8 Zuschauer machte. Ein Pfeifkonzert blieb jedoch aus und überhaupt hat der Platz schon schlechtere Spiele gesehen.
Nichts desto Trotz ging das Spiel weiter und nach etwa 10 Minuten in der zweiten Halbzeit war es dann wieder soweit: Nachdem sich Westside Gregor den Ball am gegnerischen Sechzehner nach belieben zupassen konnte. Sah Timo eine Lücke in der Abwehr und traf zum verdienten 0:3.
Danach beschloss Westside Gregor sich auf das Kontern zu konzentrieren und Westside Jan sah noch einmal die Chance das Ergebnis zu verbessern. Nach einigen schönen Spielzügen fanden Sven, Jan sowie Osman allerdings nicht die Lücke in der gegnerischen Abwehr und scheiterten oftmals an dem überragenden Goalie von Westside Gregor.Alex konnte seine Bude auch bis zum Schluss der Partie sauberhalten und somit endete die Partie 0:3 für Westside Gregor.
Zu erwähnen bleibt, dass sich Hajo nach 75 Minuten wegen gesundheitlicher Probleme vom Spielbetrieb verabschiedete und auch auf der Gegenseite konnte Timo die Partie nicht beenden, da er von heftigen Wadenkrämpfen gezeichnet war. Die Partie verlief zudem verhältnismäßig ruhig. Es kam zu keinen verbalen Attacken, noch zur Selbstzerfleischung und die Knochen blieben auch bei allen Beteiligten heil.


Berichterstatter vor Ort war Holger